Geschichten aus dem Rennsport

1401680213_40252b508f_z

Jedes Wochenende werden im Rennsport Geschichten über Gewinner, aber auch Verlierer geschrieben. Einige davon, wie die Geschichte der beiden Rivalen James Hunt und Nikki Lauda, schaffen es sogar auf die Kinoleinwand. Jeder Rennsportfan hat seine eigenen Favoriten über die er nicht genug Material und Wissenswertes sammeln kann.

Die interessantesten Storys werden oft in Bildbänden verewigt. Im Folgenden wollen wir ein paar Bücher mit großartigen Geschichten rund um den Rennsport vorstellen.

Faszination Nürburgring

Die klassische Nordschleife des Nürburgrings gilt als eine der schwierigsten Rennstrecken der Welt. Sie löst bei Fahrern eine magische Faszination aus. Fans lieben die Lagerfeuerromantik rund um den Nürburgring und strömen zu Tausenden zu den Rennen. Der Bildband „Faszination Nürburgring“ erzählt die Geschichten der letzten 90 Jahre seit der Eröffnung in atemberaubenden Bildern.

Pole Position

Der 2015 erschienene Bildband mit dem Untertitel „Formel 1 – Ein Leben auf der Überholspur“ portraitiert 43 Grand Prix Fahrer von Bernd Rosenmeyer über Nikki Lauda bis Michael Schumacher. Und Sebastian Vettel und gibt interessante Einblicke in die Lebensläufe der Ritter der Rennstrecke.

Die 24 Stunden von Le Mans

Das Buch über das härteste Langstreckenrennen der Welt genießt unter Motorsportfans Kultstatus. Es erschien in der Erstauflage bereits 1968 und wurde seitdem mehrere Male neu aufgelegt. Paul Frere, der selbst acht Mal am 24 Stunden Rennen von Le Mans teilnahm, beschreibt hier wie kein anderer den Kult um das berühmteste Rennsportereignis der Welt.

Ein Leben am Limit

Um kurz nach 14 Uhr am 1. Mai 1994 verlor die Welt einen der beliebtesten und geachtetsten Rennfahrer aller Zeiten. Ayrton Senna, eine der charismatischsten Figuren des Rennsports überlebte seinen Einschlag in eine Begrenzungsmauer in Imola nicht. Mit viel Liebe zum Detail beschreibt „Ein Leben am Limit“ die Geschichte eines einzigartigen Rennfahrers, der nicht nur auf der Rennstrecke von vielen geliebt wurde, sondern auch abseits der Piste für sein soziales Engagement bekannt war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *